Lesetipps

Borrmann.jpg

10.07.2017

Lesetipp

Trümmerkind

Seitdem die Autorin Sabine Bode vor ein paar Jahren ihr Buch über die Kriegskinder schrieb, sind die Erlebnisse und Traumata der Menschen, die den Krieg und Nationalsozialismus als Kinder erleben mussten endlich in den Focus der Auseinandersetzung mit dieser Zeit  gerückt.

Mechthild Borrmann, mit dem Glauser-Preis ausgezeichnete Krimiautorin, hat nun einen spannenden und ergreifenden Roman zu diesem Thema geschrieben.

Die Geschichte beginnt im Januar 1947 in Hamburg . Der 16-jahrige Hanno wohnt mit Mutter und Schwester im Kellerraum eines Trümmerhauses. Es ist bitterkalt und Hanno sammelt mit seiner Schwester Brennholz. Während er in den Trümmern die Leiche einer Frau findet, trifft seine Schwester unweit davon auf einen kleinen Jungen, mutterseelenallein.Die Kinder beschließen, das Kind mitzunehmen. Er wird Joost genannt und lebt fortan mit  der  Familie.

Erst als Erwachsener man wird er erfahren, dass er ein " Trümmerkind " ist.

Mechthild Borrmann erzählt auf drei Zeitebenen eine Geschichte zweier Familien, die ein Geheimnis verbindet, eine Geschichte über Verlust, Vertreibung und Identität.

 

 

 

Mechtild Borrmann
Trümmerkind
Droemer Knaur Verlag, 19,99 €

weiterlesen »

Borrmann.jpg

10.07.2017

Trümmerkind

Seitdem die Autorin Sabine Bode vor ein paar Jahren ihr Buch über die Kriegskinder schrieb, sind die Erlebnisse und Traumata der Menschen, die den Krieg und Nationalsozialismus als Kinder erleben mussten endlich in den Focus der Auseinandersetzung mit dieser Zeit  gerückt.

Mechthild Borrmann, mit dem Glauser-Preis ausgezeichnete Krimiautorin, hat nun einen spannenden und ergreifenden Roman zu diesem Thema geschrieben.

Die Geschichte beginnt im Januar 1947 in Hamburg . Der 16-jahrige Hanno wohnt mit Mutter und Schwester im Kellerraum eines Trümmerhauses. Es ist bitterkalt und Hanno sammelt mit seiner Schwester Brennholz. Während er in den Trümmern die Leiche einer Frau findet, trifft seine Schwester unweit davon auf einen kleinen Jungen, mutterseelenallein.Die Kinder beschließen, das Kind mitzunehmen. Er wird Joost genannt und lebt fortan mit  der  Familie.

Erst als Erwachsener man wird er erfahren, dass er ein " Trümmerkind " ist.

Mechthild Borrmann erzählt auf drei Zeitebenen eine Geschichte zweier Familien, die ein Geheimnis verbindet, eine Geschichte über Verlust, Vertreibung und Identität.

 

 

 

Mechtild Borrmann
Trümmerkind
Droemer Knaur Verlag, 19,99 €

weiterlesen »

Altenstein.jpg

15.05.2017

Altenstein

Julie von Kessel erzählt die Geschichte der Famile von Kolberg, einer Adelsfamilie, von den letzten Kriegstagen auf dem ostpreußischen Gut bis in das Jahr 2005. Das Zentrum der Famile ist Agnes von Kolberg,  eine egozentrische und resolute Frau mit ausgeprägtem Standesbewußtsein.

Güter und Stellung gehen verloren, die Familie lebt ihr Leben , aber die alte Welt des ostpreußischen Adels zieht sich wie ein roter Faden durch aller Leben. Als die Mauer fällt steht plötzlich die Möglichkeit der Rückübertragung des ehemaligen Gutes Altenstein  in Brandenburg im Raum und weckt Begehrlichkeiten.

Julie von Kessel erzählt nicht nur eine Geschichte einer adeligen Familie, sie zeigt auch, wie Famile die Menschen prägt und jedem eine lebenslange Rolle zuweist.

Trotz des klischeebehafteten Themas ein vielschichtiger Roman der sich wie ein Puzzle am Ende zu einem stimmigen Gesamtbild zusammenfügt.

Angela Hubert

 

 

Julie von Kessel
Altenstein
Kindler Verlag , 19,95 €

weiterlesen »

tuil.jpg

25.04.2017

Das Ende der Sorglosigkeit

Im Mittelpunkt dieses Gesellschaftsporträts stehen drei Männer und eine Frau :  Ein Berater des Staatspräsidenten mit afrikanischen Wurzeln, ein ehemaliger Afghanistankämpfer, ein ehrgeiziger Manager und dessen Ehefrau .An ihrem Beispiel beschreibt Tuil die Konflikte, die die französische Gesellschaft durchziehen und belasten. Karine Tuil hat den Roman unter dem Eindruck der Anschläge 2015 geschrieben, die für sie das Ende der Sorglosigkeit und Leichtigkeit in ihrem Land bedeuten.

Ein Land vor der Zerreissprobe.

A.Hubert

 

Karine Tuil
Die Zeit der Ruhelosen
Ullstein Verlag, 24,00 €

weiterlesen »

Und am Morgen.jpg

08.03.2017

Ein etwas anderer Eifelkrimi

Oktober 1997 : Zwei junge Pärchen zelten im deutsch-belgischen Grenzgebiet. Zwei Tage später wird eines der Paare tot im Wald gefunden, das andere bleibt verschwunden.

Der Journalist Jan Römer berichtet Jahre später über den Fall. Gemeinsam mit seiner Kollegin will er herausfinden, was in jener Nacht wirklich geschah. Er stößt dabei auf einen Gegner, der ebenso grausam wie manipulativ vorgeht und auf ein Geheimnis, das weit in die deutsche Vergangenheit reicht.

 

Ein Eifel-Krimi, der rund um die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang spielt. Auch für Leser, die keine Regionalkrimis lesen. Ohne die für diese Literaturgattung sonst oft typischen Skurillitäten. Raffiniert konstruiert, schafft er eine Atmosphäre, die die einsamen Landschaften der Eifel unheimlich und voll düsterer Geheimnisse erscheinen lassen.

Angela Hubert

 

Linus Geschke
Und am Morgen waren sie tot
Ullstein Verlag, 9,99 €

weiterlesen »

Dinge_die_es_so_nicht_mehr_gibt_161368.jpg

10.02.2017

DAS Geschenk für runde Geburtstage

Dieser Bildband ist ein Album mit Dingen, die in den 70er und 80er Jahren unseren Alltag prägten und heute verschwunden sind. Wir erinnern uns an das Schnurtelefon mit Wählscheibe, die Musikkassette , die Fernsehserie " bezaubernde Jeannie" oder auch an Klementine, die das Waschmittel Ariel anpries.

Beim Blättern in diesem Buch tauchen viele überraschende  Erinnerungen auf, die garantiert für Gesprächsstoff  sorgen.

A.Hubert


Dinge, die es (so)nicht mehr gibt
Prestel Verlag, 21,95 €

weiterlesen »

Uralte bäume.png

05.12.2016

Magische Bilder

Die New Yorker Fotografin Beth Moon fotografiert seit vielen Jahren die ältesten Bäume  der Welt . Für dieses neue Buch hat sie an einsamen Orten, bei größtmöglicher Dunkelheit  fotografiert, vor sternenübersäten Himmeln , die man in unseren dichtbesiedelten Landschaften wegen der nächtlichen Lichtverschmutzung nur noch selten erleben kann.

Herausgekommen ist ein Bildband mit wirklich magischen Bildern und interessanten Texten u.a. über die einzelnen Bäume, deren Standort und das Zusammenspiel zwischen Kosmos und Natur.

 

A.Hubert

Beth Moon
Uralte Bäume - Magische Gestirne
Sandmann Verlag, 49,95 €

weiterlesen »

Lesung Röhrig.jpg

07.11.2016

500 Jahr Reformation

 

" Tag für Tag nimmt die Unruhe zu und gefährdet die Reformation. Martin Luther drängt darauf, die Wartburg zu verlassen, um nach Wittenberg zurückzukehren. Dort will er seine Schriften und Predigten endlich durchsetzen. Doch radikale Kräfte erstarken wieder. Luthers einstiger Weggefährte Thomas Müntzer wird zu seinem erbitterten Gegenspieler. Luther weiß die Umterstützung der Fürsten hinter sich. Müntzer versucht das Volk aufzuwiegelb. Eine Katastrophe bahn sich an, auch für die Frauen an der Seite der Reformer"

 Zum Jubläum " 500 Jahre Reformation" im nächsten Jahr hat Tilman Röhrig einen packenden Roman geschrieben.

A. Hubert

 

 

 

 

Tilman Röhrig
Die Flügel der Freiheit
Pendo Verlag, 20,00 €

weiterlesen »

die nachtigall.jpg

28.09.2016

Frankreich unter deutscher Besatzung

Frankreich unter deutscher Besatzung. Die Schwestern Vianne und Isabelle, unterschiedlich, wie Schwestern unterschiedlich sind, müssen sich entscheiden, welchen Weg sie für sich unter diesen schweren Bedingungen wählen.

Ein sehr bewegender Roman über menschliche Haltung in schwierigen Zeiten.

Angela Hubert

 

Kristin Hannah
Die Nachtigall
Rütten & Loening, 19,99 €

weiterlesen »

Ein sommer.jpg

03.09.2016

Die Geschichte eines glücklichen Sommers

Es ist erstaunlich, wie lange es manchmal dauert, bis ein gutes Buch den Weg auf den  deutschen Buchmarkt findet.

J.L. Carrs Erzählung " Ein Monat auf dem Land "  war 1980 für den Booker Preis nominiert und gilt als sein bestes Werk.

Der erste Weltkrieg ist noch nicht lange beendet.  Im Sommer 1920 bekommt ein junger Restaurator den Auftrag , die Deckengemälde in einer kleinen Dorfkirche in Yorkshire freizulegen. Er leidet unter den Folgen eines Kriegstraumas, hofft, dass ihn seine Arbeit in der abgeschiedenen Idylle zur Ruhe kommen lässt und erlebt den glücklichsten Sommer seines Lebens.

Angela Hubert

 

 

J.L.Carr
Ein Monat auf dem Land
Dumont Verlag, 18,00 €

weiterlesen »

jacobsen.jpg

08.08.2016

Spannend und aktuell

 Ein Selbstmordattentäter zündet im Tivoli, Dänemarks beliebtem Vergnügungspark in Kopenhagen, eine Bombe. Mehr als tausend Menschen finden den Tod ,  niemand bekennt sich zu dem Attentat und alle Ermittlungen laufen ins Leere. Bis Kommissarin Lene Jensen eine Verbindung zu einem vermeintlichen Selbstmord Im U-Bahnhof Norreport hersellt.

Ein realistischer Thriller mit interessanten Verwicklungen , der auch die umstrittenen Grauzonen der politischen Ermittlungsarbeiten gut beschreibt.

 

A.Hubert

 

 

Steffen Jacobsen
Bestrafung
Heyne verlag, 9,99 €

weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4

Facebook Kirschner bei Facebook.

Twitter Die neuesten Infos finden Sie auf unserem Twitter-Profil

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9.30 - 19.00 Uhr
Samstag: 9.30 - 16.00 Uhr